. .

Neue DIN 18560-1: Grenzwerte f√ľr die Belegreife von Calciumsulfatestrichen nun endlich praxisnah

Im November tritt die überarbeitete Estrichnorm DIN 18560-1 in Kraft. Neu aufgenommen ist unter anderem die CM-Messung des Restfeuchtegehalts zur Beurteilung der Belegreife. Mit der Neuauflage wurden auch erstmals Grenzwerte normativ festgeschrieben: Calciumsulfatestriche gelten jetzt ab einem Feuchtegehalt ≤ 0,5 CM-% als belegreif.

mehr...

Information f√ľr Kunden und Zulieferer: Umfirmierung / Namens√§nderung

Ab dem 01.01.2015 führen wir in Europa innerhalb unserer Unternehmensgruppe alle Anhydrit-Aktivitäten unter einem neuen Namen zusammen. Deshalb firmieren wir als ANHYDRITEC GmbH. Die ANHYDRITEC GmbH repräsentiert als Tochtergesellschaft der ANHYDRITEC Europa im europäischen Markt alle Arten von Anhydrit-Anwendungen. Von Calciumsulfat-Fließestrichen bis hin zur industriellen Anwendung (Zement, Düngemittelindustrie etc.).

mehr...

NEUE TELEFONNUMMERN !

Seit dem 01.02.2014 sind wir unter der folgenden Telefonnummer erreichbar:

06171-27860-10

Unter dem Punkt Ansprechpartner Team Gyvlon finden Sie die neuen Telefonnummern unseres jeweiligen Mitarbeiters. VIELEN DANK!

mehr...

 

 

 

Neue DIN 18560-1: Grenzwerte f√ľr die Belegreife von Calciumsulfatestrichen nun endlich praxisnah

Im November tritt die überarbeitete Estrichnorm DIN 18560-1 in Kraft. Neu aufgenommen ist unter anderem die CM-Messung des Restfeuchtegehalts zur Beurteilung der Belegreife. Mit der Neuauflage wurden auch erstmals Grenzwerte normativ festgeschrieben: Calciumsulfatestriche gelten jetzt ab einem Feuchtegehalt ≤ 0,5 CM-% als belegreif.